Sind Alternativwährung oder Tauschsysteme im Vollgeldsystem möglich?

Ja, in einer Vollgeldordnung sind Komplementärwährungen oder kooperative Verrechnungssysteme erwünscht.
Der MoMo-Vorstand ist sich einig und überzeugt, dass kein „Konflikt“ besteht.
Die Regio-Gelder / Komplementär-Währungen / WIR-System  übernehmen auch in einem Vollgeld-System wichtige Funktionen!
Dieser Meinung ist auch der Verein Monetative.de z.Bsp. unter den allgemeinen Fragen zum Thema:
Stellungnahme Vollgeld und Regiogeld/Komplementärwährungen (PDF)
Auszug:
„….das staatliche Vollgeld der Zentralbank kann zusammen mit Regiogeld/Komplementärwährungen und Verrechnungssystemen bestens koexistieren, tatsächlich zum gegenseitigen Vorteil im Sinne der Ergänzung von ‚großer‘ formeller Ökonomie und ‚kleiner‘ bis informeller Ökonomie.“

In diesem Sinne wird auch der in Bearbeitung befindliche definitive Verfassungsinitiativ-Text ausformuliert werden.

.

  1. 1. November 2012 um 19:11

    Wie bereits in der informativen Zeitschrift „Zeitpunkt“ Nov/Dez 2012 erwähnt brauchen meine lieben Kollegen in der Gewerkschaft Thintank „Denknetz“ noch Informationen zur Vollgeldreform, damit Sie den Sinn der Initiative besser verstehen.

  2. 6. November 2012 um 21:53

    Der Verein MoMo ist gerne für einen erneuten „Austausch“ bereit und hat dies auch offiziell bekundet. Einzelne Vollgeld-Befürworter haben bereits zusätzliche Kommentare/Stellungnahmen/Artikel verfasst:
    siehe http://vollgeld.ch/1111/01/01/denknetz-jahrbuch2012/

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: