Events

………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Veranstaltungen

Hier finden Sie Veranstaltungen, welche teils konkret die Vollgeldreform/Monetative thematisieren. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher und ein persönliches Kennenlernen. Besten Dank auch fürs gezielte Weiterleiten.

………………………………………………………………………………………………………..

.

Wir freuen uns auf ihre Teilnahme an den folgenden Veranstaltungen:
.

DANACH Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem GDI (10.Oktober 2013 in Rüschlikon).

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.danach.info

.

Ringvorlesung-FHNW Campus Brugg-Windisch (diverse Veranstaltungen)
Moloch, Milch und Honig: Die Finanzkrise und ihre Alternativen
Bitte beachten Sie im Besonderen:
Prof. Philippe Mastronardi am Mi.4.Dezember 2013:
Vollgeld und Service Public: eine alternative Geld- und Finanzmarktverfassung..

.
weitere MoMo-Treffen
Es sollen nun regelmässig verschiedene Variationen der Treffen stattfinden:
Vom unverbindlichen „Stammtisch“-Treff über den gezielten fachlichen Austausch bis zur öffentlichen Veranstaltung.
Gerne nehmen wir Ihre/eure Inputs entgegen! (info@monetative.ch / Tel: 079 7733450)

.

.

ARCHIV:

.

Vollgeldreform oder Systemkrise?

Wie Staatsschulden abgebaut und Finanzkrisen verhindert werden können.

Datum: Freitag 1.Juni und/oder Samstag 2.Juni 2012
Veranstaltungsort: Uni Zürich, Hörsaal HAH  Häldeliweg 2, Zürich

RÜCKBLICK, VIDEOS, HANDOUTS UND INFORMATIONEN UNTER: WWW.VOLLGELD.CH/FACHTAGUNG

 

Weiteres:
………………………………………………………………………………………………….

Donnerstag, 5. Juli 2012, 19.30 Uhr, in Winterthur
Das Geld ist Schuld. Die (Er-)Lösung heisst Vollgeldreform

Geld regiert die Welt! – Wer regiert das Geld?

MoMo-Vorstandsmitglied Daniel Meier referiert anlässlich der Geld & Geist – Themenreihe in der Fabrikkirche Winterthur.
Flyer

Dienstag, 7. August
CaBi Antirassismus Treff an der Linsebühlstr. 47, 9000 St.Gallen
Occupy St.Gallen hat den Verein MoMo eingeladen, die Monetative/Vollgeldreform vorzustellen.
Auszug aus der Einladung: „Die Monetative soll die vierte Instanz in der Eidgenossenschaft werden. Momentan wird eine entsprechende Volksinitiative ausgearbeitet. Occupy St.Gallen hat im Sinne, diese Alternative prioritär zu unterstützen und lädt zwei Vertreter der Monetative zu einem ersten Informationsanlass ein. Es wird die Vollgeldreform vorgestellt und über den Stand der Dinge informiert.“
Türöffnung 18:30Uhr / (Powerpoint-)Präsentation 19Uhr / anschliessend Fragerunde
Die Platzzahl ist beschränkt, deshalb bitte eine kurze Info an info@monetative.ch

UNSER GELD in Bern ,Freitag 7.September
„Schwarzmarkt“ für nützliches Wissen und Nicht-Wissen Nr. 15
Eine Gesprächsinstallation mit 50 Expertinnen & Experten über die allmähliche Entstofflichung eines Tauschmittels.
Die Vollgeldreform wird ebenfalls thematisiert werden.
Flyer + Programm , Beschrieb

Occupy Paradeplatz Zürich , Samstag 8.September 13.30h
„Mit Essen spielt man nicht“. Ein Statement gegen die Nahrungsmittelspekulation!
Auch MoMo-Vertreter werden vor Ort sein und auf das Vollgeldreform-Konzept hinweisen.
Flyer, Details, Facebook

SVP-Veranstaltung , Montag 17.9.2012
Öffentlicher Infoabend im Hotel Bären in Lachen (SZ):
Funktionsweise und Probleme des Geldschöpfungssystems
Die MoMo-Vorstände Hansruedi Weber und Oli Kessler erläutern die Vollgeldreform.

Grüne Wirtschaftsgruppe , Mittwochabend 19.9.2012 , 20Uhr
Öffentlicher Infoabend im AKI Bern:
Konzept der Vollgeldreform
MoMo-Vorstand Daniel Meier stellt das Konzept der Vollgeldreform vor.
Flyer / Details

Vor-und Nachdenktreff Zürich , Donnerstag 20.9.2012, ab 18.30h
„Vatikan City“ – Lesung und Fragerunde mit Buchautor und MoMo-Vorstand Thomas Brändle.
Zentrum Karl der Grosse, Kirchgasse 14, 8001 Zürich
Flyer

DANACH-Kongress  /  Rote Fabrik, Zürich  (16.-21.Oktober 2012)
Unser Finanzsystem erzwingt konstantes Wachstum.
Die Konferenz «DANACH – Reelle Perspektiven für unsere Zukunft» will vernetzen und eine Allianz zur Bündelung der Kräfte bilden. Nebst MoMo stellen auch weitere NGO’s namhafte Referenten.
Dienstag 16.Oktober: «Geld, Zins, Schuld & Finanzpolitik» mit MoMo-Vorstand Reinhold Harringer
Samstag 20.Oktober: «Konferenz für Nachhaltigkeit und Finanzalternativen» mit MoMo-Präsident Hansruedi Weber.
Bitte beachten Sie auch die weiteren Veranstaltungen vom 16. – 21.Oktober.
Anmerkung: Alle Veranstaltungen gibts als Video-Aufzeichnungen unter www.danach.info

.
Monetative-Tagung in Berlin , 27.Oktober 2012
Es diskutieren Experten zusammen mit dem Publikum Perspektiven einer soliden, gerechten und nachhaltigen Geld- und Finanzarchitektur.
Neue Geldordnung – Ausweg aus der Euro-Schuldenmisere
(Mit J. Huber, M. Kennedy, Ch. Felber, H. Peukert, R. Werner, N. Paech und T. Huth)
Hier der komplette Video-Rückblick mit Vorträgen und Interviews:
Monetative youtube-Kanal

 .

Geld und Magie (Fr.2.Nov.2012)
MoMo-Beirat Prof. em. H.Ch. Binswanger spricht an der Volkshochschule Winterthur.
Eine ökonomische Deutung von Goethes „Faust“
Fällt wegen Krankheit aus: http://www.vhs-winterthur.ch/index.php?module=010400&dbpage=82&cmsargs

Börse, Geldsystem und Kapitalismus zivilisieren (Do.8.Nov.2012, 19.30h – 20.45h)
MoMo-Beirat Prof. Dr. P. Ulrich spricht an der Volkshochschule Zürich.
Ringvorlesung (siehe 8.Nov.)

Vollgeldreform bei den Grünliberalen Kanton Zug  (Mi.14.Nov.2012   20Uhr)
Die Grünliberalen des Kantons Zug laden Sie ein zu einem meinungsbildenden Vortrag:
„Vollgeld – Der Ausweg aus der Dauerkrise?“
Flyer
Hier ein Leserbrief betreffend dieser Veranstaltung  in der Neuen Zuger Zeitung

Vollgeldreform an der Uni Lausanne  (Mi.14.Nov.2012   18 – 22Uhr)
Regionalgruppe französische Schweiz: Eine MoMo-Regionalgruppe in der französischen Schweiz ist im Aufbau. Bereits fanden erste Treffen statt und es wurden einzelne Übersetzungen bzw. Untertitel für Flyer bzw. Videos erarbeitet. Ein erster öffentlicher Anlass in französischer Sprache ist für Mi.14.November (18 – 22 Uhr) an der Uni in Lausanne datiert.
NEU: Details finden Sie unter http://www.asso-unil.ch/caverne/banquets/banquet-du-14-nov/
oder nehmen Sie bei Unklarheiten direkt Kontakt mit uns auf: info@monetative.ch
.

Vollgeldreform bei der SVP in Küssnacht (SZ) (14.November 2012).
Zeitungsartikel im Freien Schweizer

„Zehn Mythen der Krise“  (Do.15.Nov.2012)
Im KdG Zürich stellt MoMo-Vorstand Dr. Walter Meier-Solfrian einzelne Mythen (von Prof. H. Flassbeck) vor.
Flyer

Vollgeldreform in Spiez  (Di.4.Dez.2012   19Uhr)
Einführung in das Thema  Vollgeld-Reform / Monetative:
„Finanzkrisen und Schuldenwirtschaft – Es braucht nun eine Vollgeld-Reform als Basis für ein stabiles Geldsystem“
Flyer
Nachtrag: Hier die lesenswerte Begrüssungsrede des Organisators der Veranstaltung

Info8.ch-Kongress, Luzern  (Sa. 12.Januar 2013 / 16Uhr)
„Der Euro am Abgrund?“
mit Prof. Dr. Wilhelm Hankel, Ulrich Schlüer (SVP), Reinhold Haringer (MoMo)
MoMo-Vorstand Reinhold Harringer
referiert über „Brauchen wir eine Geldreform
Flyer
Hier finden Sie Hintergrund-Infos von Info 8 zur Monetären Modernisierung und den Info8-Video:
Dr. oec. Reinhold Harringer (MoMo-Vorstand) referierte am 12.Januar 2013 vor über 250 Besuchern zum Thema:
„Brauchen wir eine Geldreform?“ (36 Minuten-Video mit diversen Fakten & Grafiken).
Er analysiert die grundsätzlichen Fehler des Geldsystems sowie der Geldschöpfung. Gleichzeitig zeigte R. Harringer auf, mit welchen Alternativen der Verein MoMo (Monetäre Modernisierung) aufwartet.

.
World-Café „Geld & Wirtschaftssystem“, Aarau (Donnerstag 17.Januar 2013, 19-21Uhr)
Impulse zum Denken und Handeln über neue Modelle: Gemeinwohl-Ökonomie, Monetative, Komplementär-Währungen,…
Auch MoMo-Vertreter werden vorort sein.
Flyer

.

Decroissance Basel  (Fr. 25.Januar 2013 / 19:30Uhr)
Einführung ins Thema Vollgeld-Reform/Monetative durch MoMo-Vorstand Daniel Meier :
Es braucht ein Geldsystem ohne Wachstumszwang!
Details folgen unter www.decroissance-basel.org / www.vollgeld.ch/events
Flyer (Bitte beachten Sie den geänderten Veranstaltungsort)
.

ECO – Das Wirtschaftsmagazin auf SRF (28. + 31. Januar 2013)
Das Schweizer Fernsehen (Eco -Das Wirtschaftsmagazin) berichtet diesen Montag 28.Januar 2013 ab 22:20 Uhr mit einem ca. 10 minütigen Beitrag über die Vollgeldreform/Monetative.
Prof. Joseph Huber und MoMo-Vorstand Reinhold Harringer konnten bei je einem Interview gezielt Stellung beziehen und Erläuterungen geben. Wir sind gespannt auf die Sendung samt allfälligen animierten Grafiken und hoffen die öffentliche Diskussion über die Vollgeldreform/Monetative wird nun (endlich) intensiviert.
Aktuelle Informationen folgen jeweils unter www.vollgeld.ch/ECO.
Die Sendung wird am Mi.30.1.2013 (11:30 Uhr) auf 3Sat wiederholt und ist danach als SRF-Podcast abrufbar.

.

Occupy (Money), St.Gallen  (Termin noch offen, allenfalls Sa.2.Februar 2013 ab 14Uhr)
Occupy St.Gallen sucht das Gespräch mit der Bevölkerung und thematisiert das Geldsystem. Auch MoMo-Vertreter werden vor Ort anzutreffen sein. Details gibt’s bei Facebook und in Bälde unter www.vollgeld.ch/events
(Bitte beachten Sie die Terminverschiebung)
.

3rd Positive Money Conference: “Modernising Money”
Am Samstag 26th January 2013 findet in London eine internationale Konferenz statt.
„This year’s conference ‘Modernising Money’ will focus on why we need to reform the monetary system, and how we can make it happen.“
Details und Video-Einladung

.

SP Weinfelden: Öffentlicher Vortrag (Mi.27.Februar 2013)
Christoph Pfluger (MoMo-Vereinsmitglied) thematisiert:
„Die Illusion des Geldes und ihre Wirkung auf Mensch und Welt“
Wann: Mittwoch 27. Februar 2013  /  19:45 Uhr
Wo: Gasthaus Trauben „Gerichtsherrenstube“, Rathausstrasse 1, Weinfelden
Wenn Sie die folgenden Fragen interessieren, sollten Sie kommen:
Gibt es Alternativen zum Wachstumszwang?
Wissen wir wirklich was Geld ist?
Kann Geld arbeiten?
Werden Sie durch Zinsen wirklich reicher?
Ist die Schuldenkrise je lösbar?
Warum werden die Armen ärmer und die Reichen reicher?
Flyer

.

Occupy St.Gallen: Aktionstag für eine neue und gerechte Geldordnung
(Die Vollgeldreform wird thematisiert.)
Hier finden Sie die Details und den Facebook-Event von Occupy Money.
Occupy Money, St.Gallen
Occupy St.Gallen suchte am Sa. 2.März das Gespräch mit der Bevölkerung und thematisiert das Geldsystem. Auch MoMo-Vertreter waren vor Ort neben dem meterlangen Transparent/Banner (pdf) anzutreffen. Es wurden auch von Occupy gestaltete informative Flyer verteilt (zum selbst doppelseitig ausdrucken).
Zeitungsartikel samt Foto im St.Galler Tagblatt: Virtuelles Geld hat reale Folgen (4.März 2013)

Vollgeld-Reform/Monetative in Thun (Sa. 9.März 2013)
Wann: Samstag, 9. März 2013, 14 – 18 Uhr (Saalöffnung 13.30 Uhr)
Wo: Hotel Freienhof, Freienhofgasse 3, Thun (Anfahrtsplan)
Wer: Hansruedi Weber (Präsident Verein MoMo)
Veranstalter: Verein Chai  www.chai.ch
Es braucht eine Vollgeld-Reform als Basis für ein gerechtes Geldsystem“
Details & Flyer

.

Vollgeld-Reform  am  18.März 2013 in Schaffhausen
Kleiner Eingriff – grosse Wirkung  /  Vortrag mit Diskussion
Wann:        Montag 18. März 2013, 19.00 Uhr
Wo:           Restaurant Falken, Vorstadt 5, Schaffhausen (kleiner Saal 1.OG)
Wer:          Verein Monetäre Modernisierung (MoMo)  www.vollgeld.ch/about
Referent:   Martin Jung (AL Grossstadtrat SH ,  Vorstandsmitglied MoMo)
Organisation:  SYNA – Die Gewerkschaft  www.syna.ch  (Sektion Schaffhausen)
Eintritt:      kostenlos
FLYER/Details

.

Vollgeld-Reform / Monetative zu Gast bei  << AGENDA 21 WOHLEN BE>>
(www.agenda21wohlen-be.ch)
Donnerstag, 21. März 2013 ab 20.30, anschliessend Apéro
Einladung zum öffentlichen Vortrag mit Diskussion:
„Unser Geldsystem soll der Gesellschaft dienen und nicht nur der Finanzwirtschaft!“
Gemeinschaftszentrum Kipferhaus Dorfstrasse 9, 3032 Hinterkappelen
(Raum Spile und Wärche)
Flyer & Details

.

Do. 18. April 2013 (18.30 – 21.30Uhr) in Zürich
Filmabend und Diskussion der INWO-Regionalgruppe mit MoMo-Mitglied Christoph Pfluger’s Video über die Geschichte des Geldes von den Anfängen bis heute.
„Das heutige Geld besteht zum grössten Teil aus Schulden, die nie zurückbezahlt werden können. Geld an sich ist kein Wert, sondern ein Negativ-Wert, eine Illusion mit grossen realen Folgen.“
Infos & Trailer zum Film: Die Illusion des Geldes und ihre Wirkung auf Mensch und Welt
Flyer

.

Vollgeld-Reform/Monetative in St.Gallen (Sa. 4.Mai 2013, 14 -16 Uhr)
Wann: Samstag, 4.Mai 2013, 14 – 16 Uhr
Wo: Restaurant Papagei,  Hinterlauben 4, 9000 St.Gallen (Lageplan)
Wer: Verein Monetäre Modernisierung (Daniel Meier) www.vollgeld.ch/about
Veranstalter: Interessengemeinschaft (Facebook-Event)
Einführung in das Thema Vollgeld-Reform / Monetative
Details & Flyer

Do. 16.Mai 2013 (18.30 – 21.30Uhr) in Zürich
Filmabend und Diskussion:
Video von Christoph Pfluger (MoMo-Mitglied) über die Probleme, welche das heutige durch Kredit geschöpte Geld schafft:
Schneeballsystem, Ausbeutung von Natur und Mensch, Überschuldung der Staaten, Zusammenbruch der Wirtschaft.
Und die Gegenmassnahmen:
Vollgeldreform und komplementäre Tauschsysteme
Infos & Trailer zum Film: Die Illusion des Geldes und ihre Wirkung auf Mensch und Welt
Flyer

.

MoMo-Generalversammlung in Zürich, Fr. 24.Mai 2013 , ab (12Uhr) 14Uhr
Weitere Details folgen in Bälde im Newsletter und unter www.vollgeld.ch/MoMo-GV2013.
Nebst der offiziellen GV (14Uhr – ca. 17Uhr) wird
um 19Uhr eine Präsentation über
das Grobkonzept der Kampagnenplanung  für die Volksinitiative“ informieren.

AKTUELL:
MoMo-GV 2013 beschliesst Lancierung der Initiative (PDF)

.

.

SUFO  in St.Gallen ,  Sa. 25.Mai 2013
Am Sozial- und Umweltforum (SUFO) empfehlen wir diverse Workshops:
morgens:
Nr.5  Christoph Pfluger:Die Illusion des Geldes und ihre Wirkung auf Mensch und Welt
Nr.21  MoMo-Workshop „Finanz- und Umweltkrise sind ohne Geldreform nicht lösbar
nachmittags:
Nr.55  INWO-Workshop Schuldenkrise?! Die Vollgeldreform als nachhaltiger Lösungsansatz
Nr.56  MoMo-Workshop  Geldsystem – Lösungen für aktuelle Probleme

DANACH – Podiumsdiskussion in Zürich (Do. 6. Juni 2013, 20.00 Uhr)
Das Vertrauen in unsere Wirtschaftsordnung ist erschüttert. 80 Prozent der Deutschen wünschen sich gar eine neue Wirtschaftsordnung:
Ist der Kapitalismus noch zu retten? mit Petra Pinzler, Hanno Pahl und Cédric Wermuth.
Flyer

.

Gemeinwohl-Ökonomie , Freitag 7. Juni, 18:15Uhr  in Bern
Im Käfigturm in Bern findet ein Forum des Netzwerkes für sozial verantwortliche Wirtschaft (www.nsw-rse.ch) statt:
Gemeinwohl-Ökonomie – Vom übertriebenen Individualismus zu einer lebenswerten Welt für alle
FLYER (inkl. Details zu den Thesen)

.

Tagung ENGAGEnow , Donnerstag 13.Juni, ab 13Uhr in Windisch AG
Der Veranstalter Evolutionäre Perspektiven organisiert die Tagung ENGAGEnow an der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW:
«80 Prozent wollen neue Wirtschaftsordnung»
So lautet das Ergebnis einer Umfrage, welche die Bertelsmann Stiftung in Deutschland durchgeführt hat. In interdisziplinären Workshops soll diese neue Ordnung thematisiert werden.
Flyer / Anmeldung

.

MoMo oder momo , Do. 20. Juni , 18.30 in Zürich
Die INWO-Regionalgruppe thematisiert den Zusammenhang zwischen dem Verein MoMo (Monetäre Modernisierung) und dem Märchen-Roman Momo von Michael Ende.
Hansruedi Weber (Präsident Verein MoMo) nimmt Bezug auf „Die seltsame Geschichte von den Zeit-Dieben und von dem Kind, das den Menschen die gestohlene Zeit zurückbrachte“.
Flyer

.

MoMo-Treff ,  Montag 19.August (19-22Uhr in Zürich)
Werner Kallenberger (Vize-Präsident Verein MoMo) hält ein Einführungsreferat zur geplanten Vollgeld-Initiative:
Ja zu krisenfestem Geld und 300 Milliarden für Staat und BürgerInnen“ (Arbeitstitel)
Schwerpunkt des Abends bilden Fragen, Antworten, Einwände, Vorschläge und persönliche Statements sowie Auseinandersetzungen zu Fakten und Vorstellungen einer grundlegend neuen Geld- und Finanzordnung.
Details im Flyer
Rückblick:
Hier finden Sie das Einführungsreferat von W. Kallenberger als PDF:
Finanzsituation und Vollgeldreform-Initiative
.

Forum NSW/RSE ,  Di. 3.September (18:15 Uhr in Bern)
Das «Netzwerk für sozial verantwortliche Wirtschaft» (NSW/RSE) veranstaltet am 3.September in Bern ein Forum:
Die Perversion der Bankfunktion: Was wissen wir davon?
Hier zusätzlich ein Hinweis auf einen Beitrag im Web-Forum:
Der Kapitalismus muss demokratisch verfasst werden (NSW/RSE Co-Präsident Ph. Mastronardi)
.

Stiftung Usitawi ,  Do. 5.September (in Zürich)
Bei diesem internationalen „Service Club für nachhaltige Entwicklung“ wird die Vollgeld-Initiative anlässlich eines internen Vortragslunchs vorgestellt.
.

Veranstaltung der ZEIT AG ,  Fr. 13.September 17-20Uhr (in Sursee)
Ivo Muri (Zeitforscher und Inhaber Zeit AG) lädt ein zu einem informativen Podium mit bekannten Professoren und Oekonomen:
Geld isst Zeit – Wie die Zeit zu Geld wird, und was dies für uns bedeutet
mit Prof. em. H.Ch. Binswanger (MoMo-Beirat), Prof. Heinrich Bortis (MoMo-Beirat), Dr. Martin Neff (Ex-Chefökonom CS), Philipp Gut (Chefredaktor Weltwoche)

Flyer Begleitbrief  „Vom Sinn des Wirtschaftens“

.

DANACH Veranstaltungen 18. – 28.September (im Grossraum Zürich)
Die Veranstaltungen ermöglichen die Begegnung und den Austausch mit hochkarätigen ReferentInnen:

Charles Eisenstein: Money, values & trust (Mi.18.Sept.)
Niko Paech: Wirtschaft ohne Wachstumszwang (Fr.27.Sept.)
Eine Welt ohne Banken? diverse ReferentInnen (Sa.28.Sept.)
Zivilgesellschaftliches Engagement für den Wandel  diverse ReferentInnen (So.29.Sept.)
David Graeber: Dept and the Future of Democraty (Do.10.Okt.)
Weitere Informationen und Anmeldung unter www.danach.info

.

INTERNATIONAL:
AMI Monetary Reform Conference
(Chicago, USA)
Vom 19. – 22.September 2013 an der Universität Chicago (USA) mit Prof. J.Huber, Prof. M.Kumhof, Prof. R.Werner, Dr. Steve Keen, uva.
Details auf der AMI-Homepage.
Rückblick: Link zur Präsentation von Prof. Michael Kumhoff:
http://www.slideshare.net/GlobalUtmaning/pres-chicagosep2013stockholmfinal

.

  1. 12. Juni 2013 um 23:02

    Vollgeld ist der Schritt auf dem Weg zu einem besseren Wirtschaftssystem. Wir hoffen auch einen Beitrag in diese Richtung zu leisten.
    Mit der Veranstaltung: Der Währungscountdown (mit Bernd Senf, Andreas Popp, uvm.)
    Am 23.6.2013 in der Urania Berlin
    Google: anthrovz.de
    Alle Menschen die unsere Lebensgrundlagen erhalten, bessern und weiter entwickeln wollen sei vielseitige Information empfohlen. Jeder wird seinen Weg finden. Sucht ihn!

  1. 2. Mai 2012 um 00:56
  2. 26. Januar 2013 um 23:17
  3. 17. April 2013 um 02:07
  4. 18. April 2013 um 00:07

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: