Startseite > Dokumente > Pressemitteilung zur Tagung „Schweizer Vollgeldreform“

Pressemitteilung zur Tagung „Schweizer Vollgeldreform“

Der Startschuss ist gefallen: Mit der Präsentation eines Reformvorschlags hat der frisch gegründete Verein Monetäre Modernisierung (MoMo) eine öffentliche Debatte über die Verbesserung des Schweizer Geldwesens eröffnet. Der Verein will die Lehre aus der Finanzkrise ziehen und eine empfindliche Gesetzeslücke schliessen. Ziel ist die Etablierung eines nachhaltigen und sicheren Finanzsystems.
Am 13. Mai haben die Initiatoren im Rahmen einer Tagung an der ZHAW Winterthur ihren Entwurf für eine Änderung der Bundesverfassung im Sinn der angestrebten Modernisierung des Geldsystems vorgestellt.
Das Interesse für das Thema war mit über 100 BesucherInnen so gross, dass die Veranstaltung in den grössten Vorlesungssaal der Hochschule verlegt werden musste. Nach einer Einleitung des Gastgebers und Vizepräsidenten des MoMo, Professor Werner Kallenberger führten drei prominente Wissenschaftler die Dringlichkeit einer Verbesserung der bestehenden Geldordnung vor Augen und erklärten die Grundzüge und Vorteile der vorgeschlagenen Vollgeldreform. Es referierten die Professoren Hans Christoph Binswanger, St. Gallen über „Die Notwendigkeit einer Geld- und Bankenreform aus ökonomischer und ökologischer Sicht“, Joseph Huber, Halle-Wittenberg über die „Das Konzept einer Vollgeldreform aus soziologischer und geldtheoretischer Sicht“ und Philippe Mastronardi, St. Gallen über „Die Vollgeldreform als Verfassungsinitiative aus juristischer Sicht“. Den Referaten folgte eine lebhafte Diskussion, in der sowohl finanztechnische als auch politische Aspekte der Vollgeldreform angesprochen wurden.

Tagung „Schweizer Vollgeldreform“ vom 13.Mai 2011: Vollständige Pressemitteilung als PDF

Advertisements
Kategorien:Dokumente
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: